kompetenzfeld:

Zielgruppe

Unternehmen und Organisationen jeder Größe (einschließlich Unternehmensgründer), die sich stärker auf ihre Kunden und den Markt ausrichten wollen

Interaktionen mit Kunden müssen auf deren Bedürfnisse ausgerichtet sein
Zentrale Voraussetzung für den Erfolg ist eine positive Wahrnehmung des Unternehmens durch potenzielle und bestehende Kunden. Daher ist es erforderlich, alle Interaktionen mit Kunden bewusst zu gestalten und an den Kundenbedürfnissen auszurichten. Dies gilt nicht nur für den Kauf/ Vertragsabschluss selbst, sondern für jeden Kontakt mit dem Unternehmen, seinen Produkten, Leistungen, Publikationen und Mitarbeitern.

Durchgängige Kundenorientierung ist eine große Chance – und Herausforderung
Durch gewachsene und arbeitsteilige Organisationen, ebensolche Prozesse und die Dynamik der Märkte ist die Umsetzung einer konsequenten Kundenorientierung für viele Unternehmen eine Herausforderung. Werden vom Management jedoch die Kundeninteressen in den Mittelpunkt aller Aktivitäten gestellt und mit Fakten untermauert, verfolgen alle Beteiligten ein gemeinsames Ziel. Die auf diese Weise entwickelten und umgesetzten Konzepte ermöglichen eine nachhaltig verbesserte Customer Experience auf Kundenseite sowie größeren Erfolg und höhere Effizienz für alle Unternehmensbereiche.

Alle Aktivitäten profitieren von der Kundenperspektive durch neue Erkenntnisse
Eine optimale Gestaltung der Kundeninteraktionen schließt nicht nur die Kundenprozesse ein, sondern umfasst alle auf die Absatzmärkte zielende Aktivitäten. So ist beispielsweise auch bei der Gestaltung eines neuen Marktauftritts, der Vertriebskanalstrategie, des Shop-Designs oder des Bestandskundenmanagements mehr als eine nur vom Unternehmen ausgehende Inside-out-Betrachtung erforderlich. Denn mit einer Outside-In-Perspektive müssen die Anforderungen eingebracht werden, die die Kunden an das Unternehmen stellen. Beide Sichtweisen müssen berücksichtigen, dass weder alle Kunden noch alle internen Unternehmensbereiche die gleichen Bedürfnisse haben. Werden diese Betrachtungsweisen erhoben, diskutiert und zusammengeführt, ist das Ergebnis ein ausbalanciertes Konzept, das alle Beteiligten mittragen und mit vereinten Kräften umsetzen. Daher ist es erforderlich, nicht nur die Kundensicht zu berücksichtigen, sondern in der Konzeptentwicklung auch die entsprechenden Mitarbeiter und Führungskräfte von Anfang an zu beteiligen.

Ganzheitliches kundenorientiertes Denken durch das m³-Konzept
Unser auf dem m³-Konzept aufbauender Beratungsansatz verbindet all diese zentralen Elemente zu einem ganzheitlichen Ansatz mit Hilfe dessen alle marktseitigen unternehmerischen Aktivitäten zielgerichtet gestaltet werden können:
Meinung: Fundiertes Expertenwissen und kundenorientierte Marktinformationen
Menschen: Proaktive Einbeziehung aller Beteiligten und ihrer Bedürfnisse
Methoden: Breites Methodenspektrum mit State-of-the-Art-Vorgehensweisen

Ihr Bedarf und unsere Expertise
Sie möchten mehr wissen oder eine konkrete Frage für Ihr Unternehmen lösen?
Dann nehmen Sie mit uns unter Tel. (0331) 8171 3366 oder kontakt@dmlcc.de Kontakt auf, wir freuen uns auf Sie!

Unsere Expertise - Beispiele für Themen bereits erfolgreich abgeschlossener Projekte
• Neuer Marktauftritt/ Marketing-Mix (Marke, Marketing, Vertriebswege, Produktportfolio, Preisgestaltung)
• Markeneinführung, Markenzusammenführung, Rebranding
• Produktportfoliomanagement, Produktdesign (z.B. Schlüsselprodukte, Heroes)
• Pricing, Promotion-Planung
• Vertriebsstrategie, Vertriebskanalsteuerung, Multikanalmanagement
• Online-Strategie
• Shop-Footprint
• Shop-Design
• Sales Prozess
• Pre-Sales-Service, After-Sales-Service
• Kundenkommunikation
• Steigerung der Kundenbindung & Kundenzufriedenheit, Verbesserung des Kundenerlebnisses, Customer Experience Design
• Customer Lifecycle Management (CLM), Customer Relation Management (CRM), Customer Retention Management

• Marktauftritt ausarbeiten (Marke, Marketing, Vertriebswege, Produktportfolio)

• Kundeninteraktionen gestalten
• Customer Lifecycle Management
• Kundenservice optimieren

kundeninteraktionen