m³-konzept: menschen​

Jede Veränderung betrifft Menschen und erzeugt Ängste und Widerstände

Ohne Mitarbeiter und Führungskräfte kann kein Unternehmen existieren, sie halten den Geschäftsbetrieb am Laufen und steuern ihn tagtäglich. Jedwede Veränderung, die in einem Unternehmen vorgenommen wird, tangiert daher zahlreiche Menschen und hat Einfluss auf ihre Tätigkeiten. Weil viele Sicherheit, Beständigkeit und Vertrautem dem Neuen, Unsicheren und Unbekannten vorziehen, ist es oft nicht einfach, den Status Quo zu verändern und Unterstützung für wirtschaftlich notwendige Erneuerungen  zu bekommen.

Betroffene am Wandel beteiligen, um Nachhaltigkeit zu erzielen

Daher ist es erforderlich, bei jeder Veränderung die Bedürfnisse der beteiligten Personen zu berücksichtigen und diese Menschen aktiv in den Veränderungsprozess einzubinden. Nur auf diese Weise können Ängste und Widerstände in positives konstruktives Denken umgewandelt und für alle tragbare, nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen gefunden werden. Die aktive Einbeziehung der Mitarbeiter und Führungskräfte erfolgt insbesondere   dadurch,   dass   sie    ihre   eigene   Zukunft    aktiv

mitgestalten. Hierfür steht eine breite Palette an Methoden zur Verfügung. Zentral ist es, individuelle Bedürfnisse und unternehmerische Ziele miteinander in Einklang zu bringen und die dadurch erforderlich werdenden unternehmerischen, beruflichen und persönlichen Veränderungsprozesse aktiv und kontinuierlich zu begleiten und zu fördern.

Unsere Empfehlung: Durchgängiges und fokussiertes Change Management

Die Umsetzung des Feldes Mensch unseres m³-Konzepts geschieht im Rahmen des Change Managements, in dem in der Regel unternehmensspezifische Vorgehensweisen erarbeitet werden. In den Informationen zu unserem Change Management-Angebot finden Sie auch Beispiele für die Themenfelder unserer vergangenen Projekte in diesem Bereich.

m³-Konzept

Meinung, Menschen und Methoden